contospopulares_ohneLogo

Volkserzählungen aus Brasilien

18,50 

Zweisprachige Ausgabe, Deutsch und Portugiesisch, 80 Seiten

Neuerscheinung in zweisprachiger Ausgabe, Portugiesisch und Deutsch! Herausgegeben von Rea Mauersberger Pedrosa de Araújo, Zaira Nascimento da França und Hans Paschen.

 

Kindliche Fantasien und Träume sollten nicht missachtet, sondern in ihrem Wesen gefördert werden, denn sie können die Grundlage für die Verwirklichung zukünftiger Taten werden.

Diese Arbeit entstand aus dem Wunsch, die brasilianischen Volkserzählungen wieder aufleben zu lassen. Im Jahr 2008 führte der Verein Iberoamérica eine zweisprachige Lesung der hier vorgestellten Texte auf dem »Festival Cinco Sentidos« durch, auf welchem die Kultur der iberoamerikanischen Länder in Jena jedes Jahr vorgestellt wird. Die Lesung der Erzählungen hatte eine so positive Resonanz, dass die Idee aufkam, eine illustrierte, zweisprachige Publikation vorzunehmen.

Wir danken für die Unterstützung bei der Verwirklichung des Projekts Andrea Schreiber (Jenaplan-Schule Jena), Maria Gottweiss, Dr. Ralf Kittner (MultimediaZentrum der FSU Jena), Marcelo Cordeiro Correia, Marcos Faria, den deutschen und brasilianischen Studierenden sowie allen Kindern der Jenaplan-Schule Jena, die an dem Projekt teilgenommen haben.

Ganz besonders herzlich möchten wir auch Professor Dr. Rainer Schlösser, dem Direktor des Romanistischen Instituts der Friedrich-Schiller-Universität Jena, für die Unterstützung danken, die er über all die Jahre bei Projekten des Iberoamérica e.V. geleistet hat.

Schließlich sind wir auch dem Verlag Clandestino Publikationen verbunden, dass er einen Anteil des Erlöses aus dem Verkauf dieses Buchs den Projekten des Vereins Iberoamérica zukommen lässt, die zur Unterstützung der Zweisprachigkeit von Kindern und Jugendlichen binationaler Familien in Jena beitragen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Volkserzählungen aus Brasilien”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.